Über…

… Slowdriver Sonneberg.

Wer oder was bin ich und was soll das hier?

Hohlen wir mal weit aus. Wir leben in einer viel zu schnellen bunten Glitzerwelt. Autos werden nach 3 Jahren entsorgt wenn sie sich nicht schon selbst entsorgt entsorgen. Neue Autos sehen aus wie Ufos und als Schrauber kommt da überhaupt nicht mehr bei. PS Wahn, SUVs, hohe Anschaffungskosten, unsinnige Treibstoffkonzepte und unheimliche elektronische Neuerungen machen nicht mehr wirklich Lust solche Autos zu fahren. Außerdem kann damit jeder schnell fahren.

Hier geht es um richtiges Autofahren. Mit richtigen Autos. Dreckig, rostig, laut, langsam aber einfach GEIL!

Und es geht um Veganismus. Wie passt das denn zusammen? Ganz einfach, so wie jeder ein neues Auto fahren, sich der Technik hingeben und bei jedem Pieps in die Werkstatt fahren kann, so ist es mit dem Essen. In den Supermarkt gehen, ins Regal greifen und Konsumieren, das ist einfach. Veganismus ist nicht nur essen, Veganismus ist ein Lebensstil. Nachhaltigkeit, Sinnloses Morden und Missbrauchen vermeiden und mit dem  Essentiellen leben. Und hier schließt sich der Kreis. Tierische Erzeugnisse sind nicht einfach nur Produkte, sie opfern ein Leben für uns. EIN LEBEN. Eigentlich das größte Gut auf der Welt. Und wofür? Dafür das ein anderes existieren kann. Und das dann auch noch sinnlos. Wir leben in einer Welt in der wir gut und gerne ohne tierisches Leid leben könnten. Und genau darum geht es hier. Leben ohne sinnlose Einbahnstraßen. Warum muss eine Auto nach 4 Jahren und 100tkm auf den Schrott? Warum muss ein Tier sein Leben lassen wenn der Mensch auch ohne Fleisch/Milch/Eier etc. leben kann.

Ja, der Weg ist nicht der einfache Weg, aber er lohnt sich.

Slow down, stay rebel.

Mein Blog hat eine Buche gepflanzt.

Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Post a comment or leave a trackback.

1 Comment

  1. Oliver Ziegler
    Posted Februar 7, 2016 at 11:30 am | Permalink

    Hallo Ingo!

    Bin per Zufall auf deinen Blog gestoßen. Bin auch veganer und darüberhinaus ziemlich sicher, daß dein Polo letztendlich bei mir gelandet ist. Habe ihn im letzten Herbst einer jungen Frau abgekauft…
    Würde mich freuen, wenn wir uns austauschen könnten, insbesondere über das Fahren mit Pöl.

    Herzliche Grüße,

    Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your email address will never be published.