Winterauto 2012/2013


Spritmonitor.de

Nun ist es ja bald so weit. Der Winter steht ins Haus, der Kaltstart mit Rapsöl wird immer schwieriger. Es muss ein Winterfahrzeug her. Der neue Arbeitsweg ins „Gebirge“ wir im Winter sicher auch nicht einfach… Also muss ein Winterauto her. Sparsam und gebirgstauglich. Ich hab mir den Lada Niva angeschaut, der passt aber nicht in den Plan. Darf erst ab Modell 2011 mit E10 fahren, säuft wie ein Loch uns rostet schneller als er fährt. Irgendwie bin ich dann beim Subaru Justy gelandet. Darf ab Baujahr 91 mit E10 fahren, hat Allrad und ist recht günstig zu haben. So einer solls sein. Und der Plan? Natürlich auf E85 umbauen. 😉 Das Steuergerät ist schon bestellt. Schwedisches Modell von http://www.flexitune.se/ Nur das Keine und zum selbstlöten. Hehe! Mal sehen ob Alles so klappt wie ich mir das denke.


Bye Bye

April 12, 2014 3:31 pm

Manchmal ist es Zeit sich zu verabschieden. In dem Fall ist es heute so weit gewesen.

Einen Kommentar hinterlassen»


Nichts als Probleme…

Oktober 6, 2013 10:48 am

Und es ging am Freitag weiter. Die Vorderachse ist nun komplett zusammengesetzt und zu guter Letzt sollten noch die Bremsen erneuert werden. Der Sattel rechts war kein Problem, links ging der Kolben nicht mehr rein zu drücken. Wieder leicht raus gedrückt und dann gings. Macht aber nicht glücklich. Als dann Beläge und Scheiben neu waren und ich aus der Halle gefahren bin ist die Bremsleitung geplatzt… Jetzt wirds nochmal richtig anstrengend…

Einen Kommentar hinterlassen»


Noch mehr Löcher…

September 28, 2013 9:40 am

image

Das größte Loch hab ich mir für heute aufgehoben… Hier ist es freigelegt. Gleich kommt Blech drauf. An der Vorderachse wurden neue Dreieckslenker verbaut. Dabei prompt zwei Schrauben abgerissen…

image

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Einen Kommentar hinterlassen»


Tagwerk oder Kampf dem Rost

September 20, 2013 7:52 pm

Damit der Kleine auch diesen Winter wieder auf die Straße kommt, waren heute die ersten Löcher dran. Hier mal ein Vorher-Nachher-Vergleich.

DSC_0027DSC_0030

 

Und die andere Seite war nicht besser, wurde aber auch geflickt.

DSC_0029

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum richtig großen Loch bin ich allerdings noch nicht gekommen, da die Hebebühne erst jetzt wieder stabile Punkte zum vorne ansetzen hat und damit das Loch freigelegt werden kann.Zwinkerndes Smiley

DSC_0028

Für nachten Samstag ist der nächste Termin in der Schrauberhalle angesetzt. Neue Traggelenke und die Bremse vorne steht noch auf dem Plan.

Einen Kommentar hinterlassen»


Aller Anfang ist schwer–Winterauto die Zweite

Mai 24, 2013 5:31 pm

Heute war das Winterauto auf der Hebebühne. Der Plan: Radlager vorne rechts wechseln. 3 Stunden war die Bühne gebucht, schon beim heben und drunter schauen war klar: bei denen bleibt es nicht. Der Unterboden sieht aus wie ein Schweizer Käse. Das habe ich nicht erwartet. Wie auch immer. Das neue Radlager ist drin. Wir haben auch noch feststellen können, was beim Rückwärtsfahren am Auspuff geklopft hat. Die Aufhängung am Differential hinten ist abgerissen und hing nur noch an einer Ecke. Das ist auch repariert. Die Löcher machen mir Angst, aber ich wurde getröstet: Ist nicht so schlimm, 4 Stunden sollen reichen und die sind zu. Also mal einen halben Tag einplanen und Hebebühne buchen. Ich bin gespannt und voller Tatendrang den Kleinen wieder auf die Straße zu bringen.

Einen Kommentar hinterlassen»


Winter zu lang

März 27, 2013 4:40 pm

Nun langsam wirds knapp mit dem Winterauto. Der Tüv läuft im März ab und Radlager vorne und der Auspuff machen sich bemerkbar. Waren ja doch über 10.000km die er mich gut ins Gebirge gebracht hat. Ich habe eigentlich damit gerechnet die ab April wieder mit dem Sommerauto unterwegs zu sein. Und es schneit schon wieder… Das wird echt knapp.

Einen Kommentar hinterlassen»


Die Sparzündkerze – HALO(zination) oder nicht?

März 8, 2013 9:40 pm

 

Heute ist noch ein kleines Spezialteil für mein Auto gekommen. Vier Wunderzündkerzen der Firma HALO. Die Elektrode ist kreisrund und soll die Revolution der Zündkerze sein. Angeblich spart sie Sprit (10%) und verbessert Rundlauf, Anzug und Schadstoffausstoß des Motors. Hier kann man mehr lesen. Was mein Vater, der Zündkerzenspezialist, dazu sagt, konnte ich mir eigentlich denken, versuchen will ich es trotzdem. Seit heute Abend sind die Teile verbaut. Mal sehen ob ich was merkte. Was mich fasziniert hat, war die Idee des die Kerze das Gemisch “bis zu 30% schneller zündet” als die herkömmliche Kerze. Mein Fahrzeug hat mit E85 und kalten Außentemperaturen ja immer noch kleinere Probleme. Langes Anlassen und unrunder Kaltlauf mit stolpernder Gasannahme auf den ersten Kilometern sind ein unschöner Nebeneffekt des Biokraftstoffs. Wirds die Wunderkerze richten?Wir werden sehen.

Einen Kommentar hinterlassen»


HHO Generator und 30% weniger Sprit?

März 4, 2013 8:28 am

 

Na das klingt doch interessant. Man bau eine Wasserstofftrockenzelle ein und leite das Knallgas in den Ansaugtrakt. Dadurch soll die Verbrennung besser werden und der Motor bei mehr Leistung weniger Kraftstoff verbrauchen. Von einem sehr guten Bekannten wurde mir eine Zelle angeboten. Das Angebot nehme ich an, hab mir allerdings noch eine komplette Zelle für den Autoeinbau bestellt. Die 150Euro sind es mir wert. Mal sehen ob sie diese Woche kommt, dann baue ich sie sofort ein und berichte.

Einen Kommentar hinterlassen»


Winterfazit – Sommerausblick

Februar 24, 2013 6:42 pm

 

Was, schon wieder gleich März??? Na dann erst mal ein Hoch auf den Justy. Bis jetzt ein treuer und sicherer Gefährte durch Schnee und Eis. Wenn die Temperaturen in den zweistelligen Minusbereich gegangen sind, hab ich meistens nochmal 3 Liter E10 pro Tank reingeschüttet, das man nicht so sehr leiern muss, aber sonst. Perfekt.

Leider hat sich an der Pflanzenöl dieses Jahr viel verändert. Der Literpreis ist um 30ct gestiegen, weil die Steuer von 18 auf 48ct pro Liter angehoben wurde. Vielen Dank lieber Staat. Damit kostet das Planzenöl an der Tanke nun 1,60€ pro Liter und damit mehr als Diesel. Nun steh ich vor einem Problem: Was fahre ich im Sommer? Heute habe ich mir einen Polo angeschaut. Ein Benziner. E85 Umbau ist ha schnell gemacht. Ist ein 55PS mit AAV Motor. Also Monopoint Einspritzung. Er hat ein bisschen Rost, steht sonst aber ganz gut da. Man könnte gut und gerne auf NZ Multipoint Motor umbauen, aber ich hab noch nicht wirklich rausgefunden ob sich der Umbau im Bezug auf Benzinverbrauch lohnt. PS bleiben gleich, also hätte der TÜV schon mal kein Problem damit und die Motoren gibts in Mengen. Ich glaub ich schlaf da heute mal drüber.

Einen Kommentar hinterlassen»


E70 und richtig kalt

Dezember 9, 2012 8:03 am

Seit dieser Woche sind die Temperaturen nun noch ein Stück gefallen teilweise zweistellig unter Null. Ich habe auf E70 oder E75 runter gemischt. Er springt an und läuft super. Auch schneebedeckte Parkplätze machen mit dem Allrad richtig Spaß. Der einzige Nachteil: Die Radkästen sind ein bisschen klein. Ständig ist Schnee drin. Smiley mit geöffnetem Mund

Einen Kommentar hinterlassen»

« Page 1, 2, 3 »
Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Post a comment or leave a trackback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your email address will never be published.