Aller Anfang ist schwer–Winterauto die Zweite

Heute war das Winterauto auf der Hebebühne. Der Plan: Radlager vorne rechts wechseln. 3 Stunden war die Bühne gebucht, schon beim heben und drunter schauen war klar: bei denen bleibt es nicht. Der Unterboden sieht aus wie ein Schweizer Käse. Das habe ich nicht erwartet. Wie auch immer. Das neue Radlager ist drin. Wir haben auch noch feststellen können, was beim Rückwärtsfahren am Auspuff geklopft hat. Die Aufhängung am Differential hinten ist abgerissen und hing nur noch an einer Ecke. Das ist auch repariert. Die Löcher machen mir Angst, aber ich wurde getröstet: Ist nicht so schlimm, 4 Stunden sollen reichen und die sind zu. Also mal einen halben Tag einplanen und Hebebühne buchen. Ich bin gespannt und voller Tatendrang den Kleinen wieder auf die Straße zu bringen.

This entry was posted in Winterauto 2012/2013. Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Post a comment or leave a trackback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your email address will never be published.