veganes Fastfood oder BigPep with Leek

DSC_0033

Der BigPep:
Bei mir ist es eigentlich eine gefüllte Paprika. Als Bürger angerichtet kann man die Paprika auch halbieren und in die Mitte die Füllung machen. Ist auch einfacher. ;-)Aber fangen wir an. Möhren klein würfeln und mit Knoblauch und Kümmel anschwitzen. Den Lauch schneiden, klein hacken und zu den Karotten geben und ebenfalls anschwitzen. Nun ein Päckchen Soja-Sahne dazu geben. Das Ganze mit Salz, Pfeffer, Senf und Hefeflocken abschmecken. Sollte schön "käsig" schmecken. Ein bisschen weiter köcheln lassen, damit es dick wird.
Jetzt die Paprika in die Form bringen die ihr wollt und einfach in der heißen Pfanne mit Öl bräunen. Sind die fertig, gehts mit den Fritten weiter.

 
Die Fritten:
Diesmal sind es wieder keine Kartoffeln, sondern Petersilienwurzelpommes. 😉 Einfach die Petersilienwurzeln in Pommesform schneiden und im Öl (oder der Fritteuse) goldbraun braten. Auf sein Küchentuch geben und mit Salz bestreuen.
Guten Appetit.

This entry was posted in Slowfood and tagged , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Post a comment or leave a trackback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your email address will never be published.